Chevron noir Millet

Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren

Ratgebern Praktische Anleitungen / Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren
Ihr Rucksack ist mehr als nur ein Gepäckstück. Er ist ein regelrechter Wegbegleiter, egal ob für eine Tageswanderung oder eine mehrtägige Trekkingtour. Ein Rucksack sollte also sorgfältig ausgesucht werden, sodass er Ihre Anforderungen erfüllt und so bequem wie möglich ist. Dieser Ratgeber von Millet soll Ihnen dabei helfen, den passenden Rucksack zu finden.
Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren
Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren

Welches Fassungsvermögen soll mein Rucksack besitzen?

Das Fassungsvermögen des Rucksacks richtet sich nach der Sportart, der Dauer der Wanderung oder Trekkingtour und nach der Art Ihrer Ausrüstung, die Sie mitnehmen wollen. Rucksäcke lassen sich nach ihrem Fassungsvermögen in 3 Kategorien einteilen:

Rucksäcke mit einem Fassungsvermögen von 5 bis 20 Liter

Zu dieser Kategorie gehören:

  • ultraleichte Trail-Rucksäcke
  • Freeride-Rucksäcke
  • Rucksäcke für kurze Wanderungen

Trailrunning-Rucksäcke sind so gemacht, dass sie den Läufer nicht behindern. Die kleinsten Größen haben ein Volumen von 5 Litern bei einem Leergewicht von 300 Gramm. Hier steht vor allem das geringe Gewicht im Vordergrund. Sie bieten Platz für etwas Wasser und etwas Proviant.

Möchte man allein für ein paar Stunden wandern gehen, ist ein Rucksack mit einem Fassungsvermögen von nicht mehr als 20 Litern perfekt. Eine Flasche Wasser, eine regenabweisende Jacke, einen Snack, eine Erste-Hilfe-Tasche in den Rucksack packen und schon kann es losgehen.

Siehe unsere Rucksäcke unter 30L

Rucksäcke mit einem Fassungsvermögen von 20 bis 35 Litern

Rucksäcke mit einem Fassungsvermögen von 20 bis 40 Litern sind zu empfehlen für Tageswanderungen oder auch Trekkingtouren von 2 bis 3 Tagen mit Unterkunft.

Für Tageswanderung empfiehlt sich ein Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 20-25 Litern. Dieser bietet ausreichend Platz für Wasserreserven, Nahrung und bei Bedarf auch für besondere Ausrüstung und Funktionskleidung.

Für eine Tageswanderung mit der Familie sollte der Rucksack ein höheres Fassungsvermögen haben, denn mit der Familie braucht man verständlicherweise mehr Ausrüstung. Auch wenn die Kinder ihre eigenen Rucksäcke haben, sollten sie nicht mehr als 10% ihres eigenen Körpergewichts tragen. Das Familien-Picknick muss also auf den Schultern der Eltern transportiert werden.

Für diejenigen, die gern leicht wandern, kann ein Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 30-35 Litern für eine mehrtägige Trekkingtour ausreichen. Aber Achtung: In einen Rucksack dieser Größenordnung kann man unmöglich die gesamte nötige Ausrüstung für ein Nachtlager packen. Denn ein Zelt, einen Schlafsack und eine Isomatte bekommt man nur schwer in einen Rucksack mit 30-35 Liter Fassungsvermögen hinein.

Es gibt Rucksäcke, wie den Prolighter 30+10 von Millet, deren Fassungsvermögen sich bei Bedarf dank einer Erweiterung vergrößern lässt. Das ist ein guter Kompromiss, falls man sich nicht sicher ist, wofür man den Rucksack einsetzen will und wie groß er sein muss.

Siehe unsere Rucksäcke von 30L bis 50L

Rucksäcke mit einem Volumen von 40 Litern und mehr

Rucksäcke mit einem Fassungsvermögen von mehr als 40 Litern sind perfekt für anstrengende Touren über mehrere Tage, wie zum Beispiel:

  • für mehrtägige Bergsteigertouren
  • für Trekkingtouren mit Nachtlager im Freien
  • für Exkursionen im Alleingang

Bei Rucksäcken dieser Kategorie gibt es Exemplare mit einem Fassungsvermögen von bis zu 75 Litern! Hier hängt Ihre Entscheidung davon ab, welche Ausrüstung für eine gelungene Trekkingtour notwendig ist. Bevor Sie sich für einen Rucksack entscheiden, sollten Sie also eine Liste der Dinge erstellen, die Sie im besten und im schlimmsten Fall benötigen (Regenjacke, Schlafsack, Essensreserven, ein Wechselpaar Schuhe etc.)

Wenn der Rucksack bei unterschiedlichen Touren eingesetzt werden soll oder man sich zwischen zwei unterschiedlichen Kategorien nicht entscheiden kann: Es gibt Rucksäcke mit einem Fassungsvermögen von 50 Litern mit Erweiterung um zusätzliche 10 bis 15 Liter.

Siehe unsere Rucksäcke über 50L
Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren
Die Wahl des richtigen Rucksacks für Wander- und Trekkingtouren

Der bequeme Rucksack passend zu Ihrer Statur

Wie bei Kleidung muss auch der Rucksack auf die Körpermaße seines Trägers zugeschnitten sein.

Rückenlänge

Die Rückenlänge bestimmt die Höhe des Teils des Rucksacks, der direkt auf Ihrem Rücken aufliegen wird. Die Rückenlänge hat nicht unbedingt etwas mit der Körpergröße des Trägers zu tun: Man kann sehr groß sein, aber trotzdem einen kurzen Rücken haben und andersherum.

Um die Rückenlänge zu bestimmen, misst man den Abstand zwischen dem Beckenkamm und dem 7. Halswirbel. Man kann die Messung selbst vornehmen oder sich im Fachgeschäft helfen lassen.

Manche Rucksäcke haben einen verstellbaren Rückenteil und lassen sich so in der Größe einstellen, die am besten passt.

Rückenform

Das Geschlecht beeinflusst stark die Statur, weswegen es auch Damen-Rucksäcke und Herren-Rucksäcke gibt. Ein Damen-Rucksack ist am Rücken schmaler gestaltet, vor allem auf der Höhe der Taille und der Schultern. Ist der Rücken des Rucksacks zu klein oder zu groß, hat das Auswirkungen: Besonders wenn man schwere Ausrüstung trägt, wird das Gewicht nicht gleichmäßig verteilt.

Bei Millet findet man auch Unisex-Rucksäcke mit einem Rückenmaß, das sowohl der Standardgröße für Männer als auch der für Frauen entspricht.

Lastenkontrollriemen

Alle Rucksäcke von Millet mit einem Fassungsvermögen von mehr als 20 Litern besitzen Lastenkontrollriemen. Sie verbinden den Rucksackrücken mit den Schultergurten und erlauben es, die Last richtig zu positionieren. Eine richtige Einstellung der Lastenkontrollriemen verhindert, dass der Träger von der Last nach vorn oder nach hinten gezogen wird.

Der Hüftgurt

Ein Hüftgurt ist bei Outdoor- und Trekkingrucksäcken ab einem Fassungsvermögen von mehr als 20 Litern unbedingt notwendig. Der Hüftgurt sorgt für eine bessere Stabilität des Wanderers und für eine optimale Lastenverteilung. Mit einer Füllung aus einem atmungsaktiven Material bietet der Hüftgurt auch eine hohe Durchlässigkeit bei Schweißbildung und garantiert höchsten Komfort.

Rucksack - 34 L - Gemischt - Schwarz YARI 34 AIRFLOW
Rucksack - 34 L - Gemischt - Schwarz YARI 34 AIRFLOW

Das richtige Zubehör für den Rucksack

Ein Outdoor- oder Trekkingrucksack ist bis in das kleinste Detail durchdacht, sodass er den Wanderer auf all seine Abenteuer begleiten kann. Zubehör und Zusatzoptionen erhöhen den Komfort noch mehr und machen den Einsatz des Rucksacks noch einfacher. Und das egal wie das Gelände beschaffen ist, welchen Sport Sie machen und wie das Wetter ist.

Seit Jahren entwickeln wir unsere Rucksäcke stetig weiter, um Ihnen höchsten Komfort und maximale Sicherheit zu garantieren. Folgende wichtige Innovationen haben wir für unsere Bergsteiger-, Trekking und Outdoor-Rucksäcke entwickelt:

  • Rain Cover: ein in den Rucksack integrierter Regenponcho, den man einfach herausholen kann und der nicht verloren geht
  • Variloop-System: mehrere verstellbare Riemen, an denen verschiedenste Ausrüstung angebracht werden kann (Skier, Schneeschuhe, Stöcke, Zelt etc.)
  • Reißverschluss-Koffer-Zugang: langer Reißverschluss, um im Nullkommanichts Gegenstände aus dem Rucksack zu holen
  • Halterung für Seile und Pickel: ein Schnellbefestigungssystem, an dem man seine Bergsteigerausrüstung in greifbarer Nähe verstauen kann
  • Abnehmbarer Deckel: Rucksackdeckel lässt sich bei Bedarf als Umhängetasche nutzen
  • Getränkefach: Fach für ein Trinksystem an den Schultergurten

Für Fragen rund um unsere Produkte oder zur Wahl Ihres Rucksacks können Sie gern auf unsere Fachberater von Millet zukommen oder uns direkt im Fachgeschäft besuchen.

Mehr lesen